Lidl als Kameraspezialist…

„Bild“ hat endlich einen Partner für ein lang geplantes Video-Projekt gefunden – und zwar… Lidl!
Die Idee ist Folgende: Bild-Leser kaufen sich ab 4.12. bei Lidl eine Digitalkamera für 69,99 Euro und haben damit die Möglichkeit, Videoreporter für Bild.de zu werden. Das besondere ist, dass sich automatisch ein Programm zum Upload auf das Online-Portal von „Bild“ öffnet, wenn man das Gerät an seinen Computer anschließt.
Nette Idee, nur dass ausgerechnet Lidl Partner der Aktion geworden ist, ist etwas befremdlich.
Es ist immerhin noch nicht allzu lange her, dass Lidl neagtive Schlagzeilen gemacht hat, weil das Unternehmen seine Mitarbeiter überwacht hat. Und zwar mit versteckten Kameras… „Bild“ berichtete damals ausführlich über die „Stasi-Methoden“ des Discounters.

Leiden wir etwa alle an „Carborexie“?

„Zucker. ist eine grüne Agentur“, sagte man mir an meinem ersten Tag und erklärte mir stolz, dass hier der Müll getrennt wird, Ökostrom genutzt wird und alle Computer an einem Stromsparschalter (im Zucker. Jargon auch Atomschalter genannt) hängen, der jeden Abend ausgeschaltet wird… Seit einer Woche kommuniziert sogar unser Kopierer mit uns. Auf einem Pfeil neben dem Stand By-Knopf steht „Drück mich! Ich bin der Energiesparmodus“…

Als ich vor einiger Zeit die neuen Praktikantinnen durch die Agentur führte, erklärte ich selbst mit geschwollener Brust: „Wir sind eine grüne Agentur!“

Doch was habe ich heute von der Frankfurter Rundschau gelernt: Alles worauf wir so stolz sind, sind handfeste Symptome für eine psychotische Zwangserkrankung. US-Psychiater nennen die vermeintliche Öko-Sucht „Carborexie“ oder „Energie-Anorexie“. Einer der amerikanischen Spezialisten auf dem neuen Fachgebiet erkärt:

[via] Bei carborektischem Verhalten sollten die Warnlampen angehen. Wir müssen herausfinden, ob die Grenze zu einer krankhaften Störung schon erreicht ist, die Betroffenen beruflich beeinträchtigt oder ihr Denken bestimmt.

Ohjemine! Steht es so schlecht um uns Zucker.-Mitarbeiter? Ob wir eine Gemeinschaftstherapie machen sollten?! Wahrscheinlich nicht. Denn zum Glück gilt in Deutschland Umweltschutz als Tugend und nicht als Krankheit…

Preisverleihung Viral Video Award

Erstmals wurden im Rahmen des 24. Internationalen Kurzfilmfestivals interfilm Berlin, das vom 04. bis 09. November 2008 stattfand, virale Filme vorgestellt und von einer Jury bewertet. Die Preisverleihung mit den Gewinnern des „forward – international viral video award“ können sich hier alle Viral-Fans nochmal in voller Länge ansehen. Viel Spass damit!

Habe meinen Traumjob gefunden…

Damn you Girl in Your Shirt, warum bin ich da noch nicht drauf gekommen. wenn schon online ausbeuten dann so…
Also American Apparel, ich warte und werde stolz euer Logo tragen…
Obwohl, erstmal abwarten obs nich doch irgendein Werbe-/PR-Fake ist.

Obama als Bravo-Poster

Obama hat es geschafft: er ist als Poster in der neuen BRAVO. (via)

Ganz großes Tennis: Eine Riesenprojektion am Checkpoint Charlie

13:00 Uhr: Ein Laster fährt auf eine abgesperrte Freifläche am Checkpoint Charlie. Auf diesen Moment hatten Markus und ich gewartet: Drei riesige Projektoren, so groß wie Badewannen, werden abgeladen und in Position gebracht. Worauf wir uns lange vorbereitet hatten, lief nun endlich an: Eine riesige Projektion der acht Teilnehmer des ATP Masters Cups, der vom 9.-16. November in Shanghai statt findet.

Aufbau

17:00 Uhr: Die drei Hochleistungsprojektoren sind ausgerichtet und bereit, die Motive an das freistehende Haus bzw. seine 40 Meter langen Brandwände zu werfen.
Und dann – von einem Moment auf den anderen – Bling! Das Haus wird durch ein riesiges Portrait von Rafael Nadal erleuchtet. Bei dem beeindruckenden Bild wurden Nieselregen und Kälte sofort zur Nebensache.

Nadal

17:30 Uhr: Unsere Vorarbeit zeigte erste Erfolge, denn der Einladung zum Fototermin war nicht nur ein Fotograf der ddp gefolgt, der die Projektionen fleißig ablichtete.

18:00 Uhr: Apropos ablichten. Auch wir hatten einen Fotografen engagiert, der mittels eines Steigers aus erhöhter Position die verschiedene Motive aufnahm. Ich nutzte die Gelegenheit und begleitete Jan Kopetzky, den Fotografen in luftige Höhen. 20 Meter über der Friedrichstraße hatte man einen tollen Blick, wenngleich einem in der wackligen Kanzel schon mulmig werden konnte.

Tsonga und Davidenko ganz groß!

20:30 Uhr: Nachdem wir mit einem ebenfalls gebuchten Kameramann einige Passanten zu dem Screening befragt und begeisterte O-Töne eingefangen hatten, war unsere Arbeit getan. Es war ein langer Tag an der frischen Luft, der sich absolut gelohnt hat!

Einer der drei Projektoren

>>> Mehr Bilder und erin Video auf feelit-tennis.de

Großes Tennis am Checkpoint Charlie

Die wohl größten Tennisspieler der Welt haben wir gestern mit der ATP am Checkpoint Charlie an die Wände geworfen. Ein Video und Bilder gibts schonmal bei Feelit-Tennis.de. Außerdem kommt noch ein ausführlicher Bericht von Hendrik, zu dem ich leider noch gar nichts verraten darf….

Foot Locker wants you vice and live…


Wir haben nun schon drei Termine der von Foot Locker präsentierten Vice Live Tour mit proppenvollen Locations und tollen Acts hinter uns gebracht – und bald folgt das zweite Bein der Tour. Ich konnte dem Ganzen in München beiwohnen und möchte euch natürlich ein paar Bildbeweise nicht vorenthalten:

Und wer sich lieber selbst davon überzeugen möchte kann sich unter Vice Live noch schnell für die folgenden Termine registrieren.

11.12.08 – Hamburg @ Neidklub
mit THUNDERHEIST, LITTLE BOOTS, THECOCKNBULLKID, MICKEY MOONLIGHT

12.12.08 – Berlin @ Scala
mit THUNDERHEIST, LITTLE BOOTS, THECOCKNBULLKID

13.12.08 – Stuttgart @ Rocker 33
mit THUNDERHEIST, LITTLE BOOTS, THECOCKNBULLKID, MICKEY MOONLIGHT

Die Tickets gibt es nämlich nicht zu kaufen, sondern nur für Registrierte in einem ausgewählten Foot Locker Store abzuholen.

Oder, falls jemand nach Italien kommen will…

15.12.08 – Mailand @ Tunnel Club
mit LITTLE BOOTS, THECOCKNBULLKID, GENTLEMAN, PULLING TEETH

16.12.08 – Neapel @ Duel Beat
mit LITTLE BOOTS, THECOCKNBULLKID, GENTLEMAN, CONGOROCK

17.12.08 – Rom @ Lanificio
mit LITTLE BOOTS, THECOCKNBULLKID, GENTLEMAN, CONGOROCK

Election Time

Heute ist es soweit. Der Wahlkampf, der gefühlte drei Jahre gedauert hat, hat endlich ein Ende.
Spannend wird’s bestimmt. Zwar sprechen alle Umfragen für den Kandidaten Obama, doch lassen sich die Republikaner davon nicht entmutigen. Sie bauen auf jeden siebten Wähler, der noch unentschlossen ist… (FAZ.net)

Wie gut, dass wir uns heute nur entscheiden müssen, wie und wo wir das Spektakel verfolgen wollen. Die deutschen Medien haben sich mächtig ins Zeug gelegt und ihre besten „Alpha-Reporter“ abkommandiert, um uns eine spannende Fernsehnacht zu garantieren.