„Wenn ein unordentlicher Schreibtisch einen unordentlichen Geist repräsentiert, was sagt dann ein leerer Schreibtisch über den Menschen, der ihn benutzt aus?“ Albert Einstein

In diesem Sinne möchte ich mit euch all die Schönheiten des Zucker.-Südflügels teilen, durch die wir unser innerstes Selbst auch bei der Arbeit ausleben:



Ich bin mir sicher, auch im Norden warten noch ein paar Schätze …

Weihnachten bei Zucker. Ein Drama in 4 Akten

Akt 4: Das bittere Ende

Irgendwann heißt es Abschied nehmen. Da gibt es keine Ausnahme, auch nicht für unseren einst prächtig geschmückten Weihnachtsbaum. Als hätte er es geahnt, ließ er – mehr Trauerweide als stolze Tanne – schon einige Äste lethargisch hängen.

Kurzerhand wurde der Baum schließlich von zwei Unbekannten „entfernt“, ohne nennenswerte Gegenwehr und so, wie man es auch aus der Ikea-Werbung kennt:

Weggeschleift und ausgesetzt – an der Torstraße trennten sich die Wege endgültig.

Alles was er hinterließ, waren ein „paar“ Nadeln…

Es reibt sich die Haut mit der Lotion ein …

Die Frage danach, was eigentlich der Unterschied zwischen Werbung und PR ist, fällt ja nicht nur von seitens der Famile, Freunden oder jedem, dem man von seiner Arbeit erzählt. Auch im Vorstellungsgespräch wird hin und wieder das Thema darauf gelenkt. Heute soll es hier ganz kurz mal nicht um unser Handwerk PR gehen, sondern um die Werbung. In der aktuellen Galore habe ich nämlich eine Anzeige entdeckt, die ich grandios finde.
Zuerst sieht der gierige Beauty-Junkie eine Creme-Probe einer unbekannten Firma:

Wenn er sie dann – wie ich – aus dem Heft rupft, erscheint der wahre Hintergrund der Anzeige:

„Noch immer sterben tausende Tiere bei Versuchen der Kosmetikindustrie.“ teilt uns NOAH mit. Die Creme-Probe ist natürlich leer, weils ja um was Anderes geht.
I love it, was meint ihr?