Von Beruf Blogforscher

John Kelly, extra eingeflogen aus N.Y., hat heute Vormittag den Besuchern der re:publica gezeigt, was man so macht, wenn man Blogforscher von Beruf ist… Man untersucht die Blogosphären verschiedenster Länder auf Themenschwerpunkte und Verlinkungsverhalten. Die kunterbunten Grafiken haben versucht, das zu visualisieren.

Interessant, wie unterschiedlich die Strukturen in den einzelnen Ländern sind. Das erste Foto zeigt, dass die russische Blogosphäre aus einzelnen Interessengruppen besteht, die untereinander nicht wirklich verlinkt sind. Laut Kelly ist der Grund dafür, dass in Russland die Mainstream-Medien keine verbindende Rolle einnehmen, wie z.B. in Deutschland, wo die gesamte Blogosphäre unglaublich oft auf Medien wie Spiegel Online oder Zeit Online verweist.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.