Suck on it haters

Die Diskussion, ob Männer Zehenstegsandalen jenseits des Strands tragen wollen, sollen, dürfen, können, … ist ja nichts Neues. Dunkel entsinne ich mich an einen Artikel in der Vogue Hommes International F/W 2007, in dem strikt davon abgeraten wurde. Und wenn Madame Roitfeld das sagt …

Um neues Blut in die Adern der Diskussion zu bringen, hier meine kleine Entdeckung: Um den leicht fanatischen Fans der HBO-Serie True Blood das Warten auf den Start der 3. Staffel zu erleichtern, gibt es ab sofort so genannte online-exklusive „Minisodes“, die einen ausreichend für die nächsten Folgen anfixen. Und ratet mal, was every grown-ups favourite vampire, aktuelles Cover-Modell der VMan und der fünfmalige Voting-Sieger des „Sexiest Man of Sweden“ Eric Northman/Alexander Skarsgard trägt – sieht doch verdächtig nach Havaianas aus:
TB - Eric Northman Havaianas 1
Mehr Sandalen, weniger Vampir (manchmal muss man leider Abstriche machen):TB - Eric Northman Havaianas 2
Selbst wenn es sich nicht um unsere geliebten Havaianas handeln sollte, ich denke die Stil-Frage ist geklärt.
UPDATE: Aufgrund der Nachfragen, hier der perfekte Schuh für den Eric-Style (den Körper können wir leider nicht garantieren) – der Havaianas Top in black:

gibt es auch hier.

(fast) Starpraktikant* bei Zucker. gesucht

In case you haven’t noticed: Wir suchen aktuell und ab sofort einen Praktikanten oder eine Praktikantin für 4-6 Monate. Wenn du also zum Beispiel Lust auf das:
Kawasaki
und das:
Havaianas
und das:
Foot Locker Pastry
und natürlich Zucker. hast, schick uns einfach eine formvollendete Bewerbung an go@zucker-kommunikation.de.
In case you haven’t noticed: hier die genaue Praktikums-Beschreibung .

*Wer dieses Juwel der Casting-Formate noch nicht kennt, kann hier erleuchtet werden. Und keine Sorge, bisher sind bei uns keine Challenges oder Re-Re-Calls geplant, obwohl …

Danke, Gary Larson!

Bis März 2010 veröffentlichte die Schweizer Tageszeitung Der Bund als letztes Medium im deutschsprachigen Raum die Cartoons von Gary Larson. Larson, der in diesem Jahr 60 wird, ist der Großmeister genauer Beobachtung menschlichen Verhaltens, die er vorzugsweise auf die Tierwelt überträgt. Legendär sind vor allem seine Kuh-Comics. Seine meist nur aus einem Bild und einer kurzen Bildunterschrift bestehenden Cartoons wurden in den vergangenen Jahrzehnten weltweit (in Deutschland vor allem im Stern) abgedruckt.

Zum Abschied gibt’s hier nochmal eine kleine Auswahl seiner Cartoons, damit keiner vergisst, dass Gary Larson der Beste ist!

Have fun!

Die „Mittagspausen-Frage“! Zucker. hilft…!

Wer kennt sie nicht, die Frage, die ab 12 Uhr wie ein Lauffeuer durch das Büro fegt: Was isst du heute zu Mittag? Die Antwort, meist nach dreiminütigem Kopfzerbrechen, lautet fast immer: Hmm…, ich weiß nicht, was isst du denn? Ein kulinarischer Teufelskreis, den auch wir von Zucker. nur zu gut kennen!

Obwohl wir uns über die Vielzahl an Döner-Buden, Asia-Corner, Pizza-Bäckern und Imbissen in der Torstraße nicht beschweren können, holt einen die Gewohnheit schneller ein, als man seinen Shawarma verdrücken kann. Die Folge: Man sehnt sich nach mehr geschmacklicher Abwechslung auf dem Mittagstisch. Aus diesem Grund stellt euch Zucker. den Retter eurer Lunch-Misere vor: bloomsburys!

Unser neuer Kunde ist ein junges Berliner Lifestyle-Unternehmen und liefert kulinarische Köstlichkeiten aus den 31 angesagtesten Berliner Food-Adressen zu euch ins Büro oder an jeden anderen Wunschort. Damit die Speisen aus Szene-Läden wie „Sage“, „Kuchi Mitte“ oder „ovest“ auch in perfekter Restaurantqualität bei euch ankommen, hat bloomsburys ein eigenes Verpackungssystem entwickelt. Da das Auge ja bekanntlich auch mitisst, werden eure Bestellungen vom Driving Butler, elegant in weißem Hemd und schwarzer Krawatte, geliefert.

Ich hoffe, wir konnten etwas Licht in die „M-Frage“ bringen.

Guten Appetit 🙂

bloomsburys Verpackungen garantieren Frische und Geschmack

bloomsburys Driving Butler

bloomsburys Driving Butler liefert die Bestellung

bloomsburys bietet kulinarische Vielfalt

18/1 mit Kommentarfunktion

Während Facebook gerade mit der Umstellung von Fanpages auf „Gefällt mir“-Pages für Diskussionen sorgt, suchen sich die wahren Unternehmensfans schon andere Betätigungsfelder. Hier wurde mal kurzerhand das klassische 18/1 mit einer Kommentarfunktion versehen. Ob da wohl bald ein KKH-Mitarbeiter vorbeikommt, um den Dialog zu suchen? Und würden Werbewände damit zu Social Media werden? Ich werd’s auf jeden Fall weiter beobachten.

KKH

„A fashion that does not reach the streets is not a fashion.“ – Coco Chanel

Zum dritten Mal hieß es bei Zucker.: Schuhe schnüren, Kisten schleppen und Schrauben festziehen.
Was das mit Havaianas, Kawasaki Footwear und C1RCA zu tun hat, seht ihr hier … unsere Berlin Press Days:

Flying Steps stellen Neue Nationalgalerie auf den Kopf

Bach und Breakdance passen nicht zusammen? Das Gegenteil bewiesen gestern Abend die vierfachen Breakdance-Weltmeister Flying Steps bei der Premiere von „Red Bull Flying Bach“ in der Neuen Nationalgalerie in Berlin. Über 400 begeisterte Zuschauer verfolgten die Headspins, Powermoves und exakten Choreographien der sieben Tänzer, die das „Wohltemperierte Klavier“ von Johann Sebastian Bach erstmalig ins 21. Jahrhundert übersetzten.

Das Publikum war begeistert und belohnte die außergewöhnliche Darbietung mit Szenenapplaus und Standing Ovations. Elf weitere Inszenierungen von „Red Bull Flying Bach“ finden bis zum 1. Mai jeweils um 20:30 Uhr statt. Unbedingt anschauen!

Weitere Informationen unter: www.redbull.de/redbullflyingbach