No shoes, no shirt, no PR

No Jeans Day
Ich habe es in meiner Zeit bei Zucker. augenscheinlich immer geschafft, am etwa jährlich stattfindenden „No Jeans Day“ nicht im Büro zu sein. Keine bewusste Entscheidung, schließlich feiere ich oft genug ohne etwaiges Label dieses heidnische Hochfest. In Zeiten und Branchen in denen nichts spießiger ist als ein „Casual Friday“, weil sowieso schon alle „Business Casual“ sind, muss offensichtlich zu härteren Bandagen gegriffen werden. Aber warum das Ganze nicht gleich ad absurdum führen und sich einen Brauch bei den (sowieso immer stylistisch vorauseilenden) schwedischen Labels wie Vagabond und Happy Socks abschauen: den Theme Day. Alle (ver)kleiden sich zu einem mehr oder weniger kreativen Thema, erfordert natürlich etwas mehr Aufwand als den „Nicht-Griff“ zur Jeans im Schrank. Ob obligatorisches Mad Men-Thema, 21 Jump Street, Coco Chanel oder Michael Jackson … der schwedische Arbeitnehmer weiß sich zu helfen.

Auch wenn mir schwant, dass sich das bei Zucker., in Deutschland und wahrscheinlich selbst in Schweden nicht breitflächig durchsetzten wird, hier ein paar Vorschläge:

Mad Men
Ist durch, aber mit Trinken und Rauchen im Büro könnte man gegebenenfalls auch Verkleidungsmuffel überzeugen.

Indie-Film-Helden

Man suche sich einen obskuren Film, eine obskure Figur und ein nicht erkennbares Outfit. Einen Urlaubstag für die Person die es schafft, alle davon zu überzeugen Firi Slövsdottir aus dem isländischen Publikumserfolg „Hjöldor e dör“ zu sein.

Steve Jobs
Schwarzer Rollkragenpulli, Mom Jeans und fertig. Nur wirklich lustig, wenn ein gemeinsames Mittagessen im Oberholz eingeplant wird.

Manche feiern auch so ohne Gruppenzwang jeden Tag ihren ganz eigenen Theme Day. Ich wurde heute morgen mit „Geht es zur Jagd?“ begrüßt und ein Kollege eröffnete vor kurzem beim Mittagessen, dass sein Outfit heute „Lasse, der schwedische Bauernjunge“ sei …

2 Kommentare
  1. Yanah says:

    Juhu 🙂 gefällt uns, wir werden jetzt auch Motto-Tage in der Redaktion einführen.

    Danke für die nette Idee 🙂

    Yanah von SLEAZE

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.