Fasching… Berlin, was geht?

Nachdem wir uns bei Zucker. letztes Jahr ordentlich ins Zeug gelegt haben, um einen standesgemäßen Faschingsauftritt zu zelebrieren, und damit sogar einige Kollegen narren konnten, haben wir uns dieses Jahr darauf beschränkt, mal einen typisch Berliner Fasching zu feiern: Wir lästern einfach über die beklopptesten Outfits und verkleiden uns Null. Kostüm kommt uns maximal zu Mottoparties in die Tüte. Hier die Lästerthemen für den „notorisch schlecht gelaunten Berliner“ (wie ja so oft in den Medien beschrieben):

GanzkörperanzügeHingucker und Stein des Anstoßes in diesem Jahr sind auf jeden Fall die MorphSuits und MorphSuits Premium-Anzüge. Den Komplettanzug (Füße, Hände und Kopf inklusive) aus Lycra gibt es in verschiedensten Farben oder in der Premiumvariante zum Beispiel in gewagtem Leo-Print. Der Träger kann sowohl sehen als auch durch den Anzug trinken, nur beim „Wegbringen“ der Getränke wird es vermutlich etwas schwierig.

 

 

 

Bei etwa dem gleichen Aufwand (bzw. ebenso niedrigem Niveau) liegen zahlreiche aufblasbare Kostümvarianten, bei denen die Auswahl von einfachem Sumo-Ringer bis hin zum Cowboy mit Pferd reicht.

 

 

 

 

Aufblasbare PerückeAuch das Styling der Haarpracht kann man sich mit den aufblasbaren Perücken komplett sparen. Da gibt es von der klassichen Reggaematte bis hin zur Elvistolle so einiges zur Auswahl.

 

 

 

 

Taco-Kostüm für HundeOn top gibt’s dann auch für den Vierbeiner die passende Verkleidung. Mops und Co. erscheinen als Hippie, Gangster oder im Taco-Brot.

Und wem das alles zuviel ist, der kann auf der nächsten Faschingsparty mit Kostümzwang mit der schlichten Mark Zuckerberg-Maske von webfeuer glänzen und sich so zeitgleich – solange noch IN – zu den sozialen Netzwerken bekennen.

Viel Gesprächsstoff also für eine Feier in dieser Woche. Berlin – Hei-Jo!!!

3 Kommentare
  1. Ulrike says:

    Ich finde, dass sich den in den letzten Jahren die Enthusiasmus für das Verkleiden zu Halloween im Vergleich zum Fasching in Berlin sehr gesteigert hat. Diesen Fasching bin ich als Zwergin gegangen und mein Freund als fescher Automechaniker. 😉
    Ich habe die Faschingskostüme in Berlin im Prenzlauer Berg entdecken können. 🙂

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.