Next Organic 2014 Bier & Brot Tasting

Festival für die Sinne in Berlin

Mit unserem Kunden Beumer & Lutum, der Bio-Bäckerei aus Berlin-Kreuzberg, durften wir in den letzten Wochen ein buntes Fest für die Sinne genießen. Gleich zwei Highlights standen auf dem Programm: Die erste Woche der Offenen Backstuben und die Next Organic. Hier gibt es einen kleinen Einblick.



Vom 5. bis 11. Mai hat Beumer & Lutum gemeinsam mit 14 anderen Berliner Bio-Bäckern erstmals zur Woche der Offenen Backstuben eingeladen. Unter dem Motto „Schauen, Riechen, Fühlen, Schmecken“ durften Neugierige nicht nur einen Blick in die Backstuben, Teigkessel und Öfen der bio-zertifizierten Betriebe werfen, sondern waren zum Teil sogar eingeladen sich selbst einmal im Backhandwerk zu probieren. Bei bester Laune wurden gemeinsam Teige gewirkt, geknetet und geflochten und selbst die Kleinen durften hier schon fleißig helfen. In zahlreichen Führungen gaben die Bäckermeister aller Betriebe interessante Einblicke in ihren Alltag, Wissenswertes rund um das Handwerk und die hochwertigen Rohstoffe sowie den ein oder anderen spannenden Kniff.

Den Teig an den Fingern, der einmalige Anblick und Duft frischer Brote aus dem Ofen – da stellt sich eigentlich nur noch eine Frage. Und natürlich, die Ergebnisse durften auch ausgiebig gekostet werden. Vom klassischen Roggen-, Weizen- oder Dinkelbrot über besondere Brotspezialitäten bis hin zu süßen Teilchen aus der Konditorei konnten die Besucher alles begutachten, testen und vergleichen. Große Augen und ein genüssliches „mmh“ waren dabei nicht selten. Und mitunter kam es zu überraschenden Gesichtern angesichts ganz neuer geschmacklicher Entdeckungen.

Hatten sich die Sinne gerade erst von den Erlebnissen in den Backstuben erholt, wurden Sie am vergangenen Sonntag erneut verwöhnt und gefordert: Im Flughafen Tempelhof hat sich am vergangenen Sonntag die Berliner Foodszene für die Next Organic versammelt. Neben zahlreichen etablierten Unternehmen und bekannten Gesichtern der Berliner Gastronomie haben sich hier auch jede Menge kleine und junge Manufakturen auf der Fachmesse präsentiert und sind für das gemeinsame Ziel besserer, nachhaltiger Lebensmittel eingetreten.

Neben dem Ausstellungsbereich bot sich den Besuchern ein bunt gefülltes Begleitprogramm mit Kochshows, Tastings, Foren zu interessanten Trends sowie geführten Messe-Touren zu ausgesuchten Themen. So gab es zum Beispiel bei einem gemeinsamen Tasting der Berlin Beer Academy und Beumer & Lutum „Köstliches aus Malz und Mehl“ zu verkosten. Unterschiedliche Biersorten wurden jeweils mit den passenden Brotspezialitäten kombiniert und ergaben dabei ganz neue Geschmackserlebnisse, wie beim spannenden Paar Liechtensteiner Club 02 Alpen Pale Ale und dem Laugenrosmarinbrot von Beumer & Lutum. Zurück im Ausstellungsbereich ging die Reise für die Sinne weiter – von alltäglichen Lebensmitteln wie Kaffee und Schokolade in neuen Facetten über raffinierte Gewürze, traditionelle Kräutergärten und ayurvedische Aufstriche bis hin zu neuen Tee-Kreationen aus Matcha oder einem indischen Wunderbaum, die Schönheit, Energie und ein langes Leben versprechen.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

This post is also available in: German