Das waren unsere Feel-Good-Hits des Sommers

Hiermit ist’s amtlich: Der (kalendarische) Sommer ist vorüber. Wie immer hat das Zucker.-Team auch in diesem Jahr wieder die halbe Woche sonniger Tage intensiv genossen und macht sich nun auf, die sexy Moonboots und fancy Regenmäntel aus dem Schrank zu kramen. Doch bevor der letzte Rest Sonnenteint verblasst und unsere Gesichtsfarbe wieder von Pfirsichfrisch zu Rettichweiß mutiert, haben wir eine kleine Umfrage gestartet, mit der es vielleicht sogar gelingen kann, den einen oder anderen Sommersonnenstrahl in den Herbst zu retten – zumindest im Herzen.

Broken record

Als erstes wollten wir wissen, ob es 2017 einen Sommerhit gab, den die KollegInnen so oft gehört haben, dass sie ihn – obwohl zunächst für toll befunden – beim besten Willen nicht mehr hören können. Wir hatten bereits beim Stellen der Frage so eine Ahnung – und wurden nicht enttäuscht.

Despacito ist der große Gewinner in dieser Kategorie. Der Hit von Luis Fonsi featuring Daddy Yankee ist in diesem Sommer geradezu explodiert und hat es mit drei Milliarden (!) Views in weniger als sieben Monaten geschafft, Gangnam Style als das YouTube-Video mit den meisten Views aller Zeiten abzulösen. Von unzähligen Künstlern gecovert (allen voran Justin Bieber und seinem Burrito), sei es als Metal-, Reggae- oder Gospel-Version, wurde der Hit immer und immer wieder in jeder Bar und in jedem Club gespielt. Den ganzen Sommer lang. Wir. Können. Ihn. Nicht. Mehr. Hören.

Eine ehrenvolle Erwwähnung in dieser Kategorie erhält übrigens Ed Sheeran – nicht für sein Game-of-Thrones-Cameo, sondern für seinen Hit Shape of You.

Shake that *ss for me

Auch wenn in diesem Jahr genau genommen lediglich Gene Kellys Singing in the Rain oder Rihannas Umbrella angemessen gewesen wären, bleibt doch traditionell diese eine Sommer-Choreografie hängen, die noch in zehn oder zwanzig Jahren auf keiner Hochzeit oder Party fehlen darf. War es in unserer Kindheit der Lambada, wurden wir später von Macarena erwischt und schafften es gerade so durch den Sommer von Las Ketchup. Leider scheint die Zucker.-Crew nicht wirklich zu den Summer Dance Fans zu gehören. Diese Kategorie hat lediglich eine Nominierung zu verzeichnen: Imagine Dragons und ihr Thunder, ein Song über Unangepasstheit – mit einem Clip der zeigt, dass jeder Beat zu ganz unterschiedlichen Moves und Styles passen kann.

But it sounds like gibberish

Sommerhits sind zumeist voller Exotik, gerne in Sprachen, die uns hierzulande nicht geläufig sind. Spanisch, Portugiesisch, Italienisch oder sogar Zulu, Zucker. ist musikalisch viel gereist in diesem Jahr! Die meistgehörte Sprache war dabei klar Spanisch. Trotz einer Nominierung gewinnt in dieser Kategorie allerdings nicht Despacito, die Trophäe geht an das kolumbianische Duett Shakira und Maluma in Chantaje.

Boomerang

Es gibt immer diesen einen Sommerhit, den du einfach nicht aus dem Kopf bekommst. Entweder, weil er besonders albern ist, weil du ihn mit einem besonderen Moment verbindest oder einfach weil du diesen Song so sehr liebst, dass er dich noch eine ganze Weile länger verfolgt. Und dir vielleicht sogar hilft, durch den harten Winter zu kommen.

Auch auf der Zucker.-Playlist gibt es davon einige. Vielleicht ist ja auch etwas für deine eigene Playlist dabei. Arcade Fire mit Everything Now scheint eine sichere Sache zu sein – und ist klarer Gewinner in dieser Kategorie.

Dein Sommerhit 2017 ist nicht dabei? Teile ihn mit uns!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere