B[L]OOM!BLN: Blumiges Kunstspektakel mit Tollwasblumenmachen.de

Pünktlich zur goldenen Jahreszeit eröffneten wir für unseren Kunden Tollwasblumenmachen.de am 5. Oktober die spektakuläre Blumeninstallation „B(L)OOM!BLN“ in der Mall of Berlin, dem beliebten Shopping-Hotspot im Herzen Berlins. Bis zum 11. Oktober konnten Besucher, Blumenliebhaber, Kunstinteressierte, Touristen und Berliner dem Herbstwetter entfliehen und in ein farbenfrohes Blütenmeer eintauchen. Auf einer Fläche von sechs mal acht Metern und fünf Metern Höhe sorgten rund 10.000 Blumen wie Lilien, Rosen, Chrysanthemen, Strelitzien, Hortensien und viele andere Lieblingsblumen dafür, dass die Betrachter für einen Moment ihren Alltagstrubel und die grauen Wolken über der Stadt vergessen konnten.

Lieblingsblumen machen 200 Prozent glücklicher

Hintergrund des floralen Must-sees ist eine neurowissenschaftliche Studie, die im Auftrag von Tolllwasblumenmachen.de durchgeführt wurde. Ergebnis: Blumen schenken Freude und Lieblingsblumen noch viel mehr, denn diese erhöhen den Happiness-Faktor des Betrachters um ganze 200 Prozent. Auf der Piazza der Mall of Berlin konnten sich alle Besucher von dieser positiven Wirkung der Blumen überzeugen und im Kunstwerk auf die Suche nach der eigenen Lieblingsblume gehen – so wie beispielsweise auch Riccardo Simonetti, Desi und Nisi von Teetharejade, Eileen von Bilderzimmer, Dosvitos und Karstenkimble, die sich von dem Glück des floralen Kunstwerks anstecken ließen, mit den Blumen um die Wette und dem Herbstgrau entgegen strahlten.

Inspiriert von der positiven Kraft der Blumen

In Zusammenarbeit mit der Blumenkünstlerin Jil Berner, Maximilian Hansen und den Visualisierungsexperten von Xi-Design wurde aus der Idee ein Design und später eine ganze Installation. Die Blume wurde dabei genau dort gezeigt, wo ihre Glückswirkung zu beobachten ist: Inspiration und Ursprung der Idee waren die neuronalen Netze im Gehirn des Menschen, die die beim Betrachten der Lieblingsblume entstehenden Glücksgefühle übertragen und so dafür sorgen, dass wir durch und durch glücklich werden – toll, was Blumen machen, oder?

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere