Einträge von Eva-Maria Scholz

The Burning Agency

How do I love thee The Burning House, ein sehr schönes Blog-Projekt, das sich mit dem eher unschönen Thema beschäftigt, was man mitnehmen würde, wenn das eigene Haus brennt. Wir machen daraus eine Hommage „The Burning Agency“ (klopfaufsholz) und unten seht ihr die mehr oder weniger wertvollsten Besitzstücke der Blog-Autoren, die im Falle eines Feuers […]

Mehr Skills am Kicker-Tisch als die junge Dame links? PUMA will sie sehen …

Natürlich sind wir alle mittlerweile brave Feierabendathleten und frönen Tischtennis und Kicker, dass es fast in Sport ausartet … Wer denkt, besonders gut, begabt oder einfach nur leidenschaftlich, wenn auch etwas ungeschickt, in einer der offiziellen Feierabendathleten-Sportarten unterwegs zu sein, kann das jetzt in der National Teams Facebook App von PUMA beweisen. Dafür einfach ein […]

Stil-Vorbild des Tages

eigentlich ja schon immer, aber so erst recht … Carine Roitfeld im Interview mit der Financial Times: „… during a three-hour lunch Roitfeld talks at Eurostar-speed, and doesn’t check her BlackBerry, take calls or even betray the twitchiness that comes from ignoring them.“ Merci!

Zucker. ist die Nummer fünf unter den deutschen Lifestyle PR-Agenturen! Und alle wirklich so „Yeah!“

Ganze zwei Plätze Einen Platz ist Zucker. im aktuellen Pfeffer’s PR-Ranking unter den deutschen Lifestyle-Agenturen (korrekt: Lifestyle/Mode/Kosmetik) in diesem Jahr nach vorne gesprungen: von Platz 7 6 auf Platz 5! Wir freuen uns und wollen mit euch einen kleinen Einblick in unsere Arbeit teilen, wie das Ganze dann so in Echt aussieht. Hier die Video-Recap […]

Moncler Grenoble – der Gähnrilla Flashmob

Welche traurigen Auswüchse die Idee „lasst uns doch mal einen Flashmob machen“ haben kann, seht ihr hier: Moncler Grenoble from Hintmag.com on Vimeo. Maximal eine alberne Kollektionspräsentation mit Photo-Op ist der „Guerilla Flashmob“ von Moncler in der Grand Central Station. Das unnötig neun Minuten lange Video sorgt für den Rest der grenzenlosen Langeweile. Es zeigt […]

No shoes, no shirt, no PR

Ich habe es in meiner Zeit bei Zucker. augenscheinlich immer geschafft, am etwa jährlich stattfindenden „No Jeans Day“ nicht im Büro zu sein. Keine bewusste Entscheidung, schließlich feiere ich oft genug ohne etwaiges Label dieses heidnische Hochfest. In Zeiten und Branchen in denen nichts spießiger ist als ein „Casual Friday“, weil sowieso schon alle „Business […]