Beiträge

Man lernt nie aus…

Welcome to PR Camp! Weil man immer noch etwas dazu lernen kann, möchte ich heute allen PR-Profis und denen die es werden wollen eine kleine Fortbildung in Form eines Videos spendieren. In spannenden 2 Minuten und 19 Sekunden lernt man nicht nur alles über „media alerts“, sondern auch wie man theoretische Themen ganz lockerflockig in ein trendiges Viral packen kann… Viel Spaß und Bühne frei für [töterötööö] Kathe Stanton.

Ach ja – wer noch mehr lernen will, findet im Netz natürlich noch weitere Folgen des PR Camps. Und die sind mindestens so peinlich wertvoll wie das Jungle Camp.

„Wenn eine Frau nicht spricht, soll man sie auf keinen Fall unterbrechen.“ Clint Eastwood

Die Diskussion um den angeblichen „Neuen Feminismus“ und die Rolle von Frauen in der Gesellschaft beschäftigt immer noch die Medienlandschaft. Vom Spiegel über DRadio via Zeit Campus bis hin zum – Achtung – Spezial: Der neue Feminismus auf Sueddeutsche.de hat kein Ressort das Thema verschmäht. Da wollen wir natürlich keine Ausnahme bilden und kurz einen Blick, aus Eigenperspektive versteht sich, auf Frauen und PR werfen. Wem der Begriff der Feminisierung der PR-Branche bisher noch nichts sagte, der sollte sich schleunigst damit vertraut machen: Laut den aktuellen Mitgliederzahlen der DPRG sind bereits über die Hälfte der Mitglieder weiblich. Andere Studien oder Artikel sprechen sogar von noch höheren Werten, gerade bei den Studienanfängern. Schauen wir in unseren Mikrokosmos Zucker. kommen wir auf zwei Drittel weibliche Mitarbeiter versus ein Drittel männliche Mitarbeiter plus ein weiblicher Hund, die Feminisierung scheint also unstoppbar im Gange zu sein. Gottseidank müssen sich aber Männer keine wirklichen Gedanken um ihren Platz in der (PR-)Welt machen, wie folgender Forschungsbeitrag (und eigentlicher Grund für diese Post) beweist:

Women Know Your Limits