Beiträge

Fußball-Bundesliga: Die Social Media Rankings 2015

Vor zwei Jahren haben wir uns an dieser Stelle angesehen, wie es um die Facebook–Seiten der Erstligaklubs bestellt ist – genaugenommen um deren Fanzahlen. Da uns in diesem, wie in jedem ungeraden Jahr, kein großes Turnier die Sommerpause versüßt, haben wir das einfach mal wiederholt.

Angesichts einer immer mal wieder konstatierten Facebook-Müdigkeit hierzulande finden wir gerade den Aspekt der Entwicklung dieser Zahlen ganz spannend. Und was soll man sagen: Von einem Social-Media-Verdruss ist zumindest unter Fußballfans ganz und gar nichts zu spüren. Allein die Gesamtzahl der Fans von Erstligavereinen hat sich um sage und schreibe 276 % gesteigert, von knapp 14 Mio. auf über 53 Mio. Fans. Das Bild ändert sich übrigens nur marginal, wenn man die Auf- und Absteiger aus der Statistik herausnimmt.

Bundesliga-Tabelle – Facebook Edition:

Wenig geändert hat sich auch am Ranking. Wie schon 2013 spielt der FC Bayern München nicht nur im „Real Life“, sondern auch auf Facebook in einer eigenen Liga. Der Abstand zur Konkurrenz ist allerdings noch mal erheblich größer geworden, auch der BVB, der selbst deutlich zulegte, kommt hier immer weniger hinterher. Immerhin haben mit dem FC Schalke 04 und Bayer Leverkusen zwei weitere Clubs die Millionen-Fan-Marke gerissen.

Bundesliga 2015/16: Facebook Likes der Vereine
 
Weiterlesen

Ich packe meinen Koffer…

Kennt ihr das: Die nächste Reise steht bevor und eigentlich sollen alle neuen Kleider, Hosen, Shirts, Tops, Sandalen etc. während des Urlaubs mindestens einmal ausgeführt werden? Keine Sorge, es gibt Taschen, da passt sogar noch eine Reisebegleitung rein. Das Zucker.Team Süden macht’s vor mit der Light Delight Duffel XL von Crumpler:

Foto3Foto2Foto1

Die Tasche (ohne Zucker.Mitarbeiter im Lieferumfang) gibt’s unter www.crumpler.eu.

Deutscher Meister wird nur…

…der FC Bayern München, ist doch klar. Zumindest wenn es um die Anzahl der Fans geht – der Facebook Fans. Wir haben uns, da wir in dieser Saison quasi um die Ecke für – oder vielmehr mit – Hertha BSC arbeiten (und da die Kollegen von allfacebook.de das nicht mehr machen), mal angesehen, wie die deutsche Fußball-Elite so Social-Media-mäßig aufgestellt ist. Denn gerade auf diesem Gebiet haben wir so Einiges mit unserem Kunden Direct Line und der Alten Dame vor. Aber davon an anderer Stelle mehr.

Zurück zur Facebook-Meisterschaft. Wenig überraschend ist es, dass der amtierende „echte“ Meister, Pokalsieger und Champions-League-Titelträger – kurz: der Triple-Sieger – auch hier vorne ist. Mit welchem Abstand die Bayern aber den Rest des Feldes auf die Plätze verweisen, ist beeindruckend. Da kann selbst der BVB, der seinerseits einen gehörigen Vorsprung vor allen anderen hat, nicht mithalten. Ein bisschen das Spiegelbild der vergangenen Saison. Aber seht selbst, die aktuelle

Bundesliga-Tabelle – Facebook Edition:

Weiterlesen

Rock’n’Roller Derby

Auf die Plätze, fertig, let’s roll. Eine Halle, ein gekennzeichneter „Flat Track“, zwei Teams mit jeweils max. fünf Mädels in kompletter Skate-Montur sowie zahlreiche Officials und NSOs (non-skating Officials) auf dem Feld und die Partie kann starten. Roller Derby (ein Sport aus den USA, aber in deutscher Übersetzung „Vollkontaktsport auf Rollschuhen“ begrifflich wohl eher weniger sexy) startet in den letzten Jahren – und nicht erst seit Drew Barrymores Regiedebüt „Roller Girl“ – immer mehr als coole Sportart bei uns durch. Große mediale Aufmerksamkeit bekam dabei dieses Jahr die Roller Derby Europameisterschaft, die unter dem Titel „Track Queens – Battle Royal“ vom 16. bis 18. November in der Arena Berlin stattfand und von der u.a. Die Zeit, Tagesspiegel, taz und Berliner Zeitung berichteten.

Letzten Sonntag machte sich Zucker. auf den Weg zum Rookie Rumble der Berlin Bombshells. Weiterlesen