Beiträge

Wichtelgeschenke für echte PRler

Weihnachten kommt mit großen Schritten näher und damit auch fettiges Essen, die große Familienzusammenkunft und natürlich der beliebte Brauch des Wichtelns. Festlich gestimmte Menschen werfen leidlich angemessene Geschenke in einen großen Sack und freuen sich auf das beschämte Gesicht des Freundes, Verwandten oder Kollegen, der das zweifelhafte Fundstück letztlich auspacken darf. Happy Xmas! Da auch bei Zucker. alljährlich fleißig gewichtelt wird, haben wir hier die idealen Wichtelgeschenke für PRler zusammengestellt. Ein kleines Augenzwinkern inklusive, versteht sich.

Bullshit Bingo

Ein Muss für jeden PR-Anfänger und -Veteranen gleichermaßen. Ein Werk, das eindrucksvoll unter Beweis stellt, wie plump doch die meisten Werbetexte formuliert sind und somit unterschwellig Argumente dafür liefert, dass PR doch eigentlich viel effektiver und sinnvoller ist. Ein Buch gegen Werbung also, das nebenbei Werbung für die PR macht. Wunderbar.

Büroklammern in hippem Look

Die Büroklammer. Der kleine Helfer, der noch jeden wüsten Papierberg in den Griff bekommen hat. Für die hippe Agentur in Berlin Mitte darf es natürlich auch gerne einen Tick kreativer sein: Dieses Modell in frechem Bunt sorgt nicht nur für Ordnung im alltäglichen Dokumenten-Wahnsinn, sondern ist darüber hinaus auch als optisches Schmankerl am sonst so farbarmen Arbeitsplatz allerbestens geeignet.

Baldrian-Tee

Die ruhige und besinnliche Zeit des Jahres gibt auch PRlern die Chance, runterzukommen und den arbeitsintensiven Alltag unter dem Deckmantel von familiärer Besinnlichkeit für einige Tage hinten über fallen zu lassen. Auf Kommando runterkommen ist dabei gar nicht so einfach. Mit diesem beruhigenden Gebräu aus echter Baldrianwurzel könnten die Feiertage auch für dauerkreative Stressabhängige entspannter nicht sein.

Yogamatte

Zugegeben, ein wenig groß für das klassische Wichteln im kleinen Kreis und dennoch: Yoga ist Trend – zumindest im fancy Berlin. Da das anstehende Neujahr ohnehin wieder zu übertriebenen Vorsätzen hinsichtlich Nikotinentzug oder Sportsucht verleitet, kann so ein frühzeitiger Wink mit dem Zaunpfahl nicht schaden. 2018 werden wir unserer Work-Life-Balance was Gutes tun, indem wir alle wieder regelmäßig Sport treiben. Und bei Übungen wie dem „Verletzten Pfau“ oder dem „Herabschauenden Hund“ kommt man doch gerne ins Schwitzen.

In diesem Sinne wünscht Zucker. allen Wichteln ein geschenkereiches Weihnachtsfest!

Wohin mit dem Trash? Wichteln!

Ein Weihnachtsbaum, gutes Essen, die ein oder andere Flasche Sekt und Musik gehören, auch in abgewandelter Form, zu den Hauptbestandteilen der meisten Weihnachtsfeiern. Und bei so mancher Jahresend-Sause darf auch das Wichteln nicht fehlen. Hat es als Verschenken von kleinen, liebevoll ausgewählten Präsenten begonnen, erfreut sich die Variante des Trash-Wichtelns – auch Schrott-, Sinnlos-, Schnulli- oder Ramsch-Wichteln genannt – seit längerer Zeit großer Beliebtheit.

Die Grundidee: Es werden Sachen verschenkt, die einem selber nicht gefallen und die man schon immer loswerden wollte, sich aber dennoch nie getraut hat wegzuwerfen. Das kann etwas Kitschiges, Überflüssiges oder Hässliches sein. Für alle, die noch eine Anregung suchen oder zuhause nicht fündig werden, gibt es hier ein paar Vorschläge:

Weiterlesen