Beiträge

Sag es mit Musik – Die Zucker. Playlist

 

„Die Musik ist die Sprache der Leidenschaft“, sagte einst Richard Wagner. „Striptease ist Anatomieunterricht mit Musik“, so Frank Sinatra. Fakt ist:

Ohne Musik geht gar nichts.

Das bestätigte die Wissenschaft bereits mehrfach. Musik kann, wenn sie richtig eingesetzt wird, die Produktivität im Büro steigern. So fördert Musik die Konzentration und unterstützt kreative Phasen. Und macht natürlich auch glücklich. Schließlich lassen sich auch eher enervierende Tätigkeiten durch die persönlichen Lieblingssongs aushalten. Allerdings sollten, so die Wissenschaft, die Songs a) nicht zu laut gehört und b) angepasst werden. So eignen sich für textlastige Aufgaben natürlich eher instrumentale Stücke, während eine Brainstorming-Phase ruhig mit textintensiven Songs untermalt werden darf. Manche Kollegen schwören auch auf eine beruhigende Geräuschkulisse aus Meeresrauschen; manch anderer auf den treibenden Klang des Slayer’schen Backkatalogs. Am Ende ist bekanntlich erlaubt, was hilft.

Musik entspannt. Musik reduziert Stress. Musik sorgt für mehr Ausdauer. Musik mach glücklich. Musik lindert Schmerzen. Kurzum: Musik ist ziemlich spitze!

Das beherzigen wir bei ZUC. natürlich über alle Maße, sind wir doch alle große Verfechter guter Musik. Da sich aber über „gute Musik“ bekanntlich wunderbar streiten lässt, lassen wir uns – Kopfhörern sei Dank – aber meist mit dem eigenen Soundtrack in Ruhe. Außer natürlich, es geht ans Feiern. Dann wird auch schon mal lauthals intoniert, was man zuletzt besonders gern gehört hat. 

Ein kleiner Einblick in den vielfältigen Musikgeschmack im Hause ZUC. bieten daher die nachfolgenden Songbeispiele. Und geübte Mitarbeiter können das jeweilige Musikstück auch anhand von Kopf- oder zum Text synchronisierten Lippenbewegungen des Kollegen/der Kollegin zuordnen. Schließlich gehen Musik und Leidenschaft Hand in Hand. Wusste ja schon Richard Wagner.

Breakfast @Zuckers.: So frühstückt die PR

Nachdem wir uns bereits ausführlich mit den Kaffeegewohnheiten der Zuckers. beschäftigt haben, lohnt sich nun ein Blick auf die wohl wichtigste Mahlzeit des Tages – ja auch wir bei Zucker. sind der Meinung, dass ein Start in den Tag ohne nur schwer zu bewältigen ist. Die Rede ist vom:

Frühstück

Sei es die obligatorische Tasse Kaffee Zuhause oder to go, ein ausgewogenes Frühstück mit dem Partner oder etwas Obst und Joghurt am Schreibtisch – ohne is nich!

Wer also schon immer wissen wollte, was das Geheimnis für richtig gute PR ist, sollte nun aufmerksam lesen, wie wir Zuckers. morgens auf Hochtouren kommen. Los geht’s mit einem Schwank in die aufregende Frühstückswelt der Zuckers.:

So unterschiedlich wie unsere Nationalitäten, so unterschiedlich sind auch unsere Frühstücksvorlieben. Die einen mögen es herzhaft (da wird schon mal auf gut Deutsch die Brotdose während der Autofahrt ausgepackt), die andern mögen es süß. Allen voran unser französischer Kollege, der ganz French-Style auf Baguette oder Croissant mit Marmelade und Kakao schwört. Unsere Schwaben hingegen erfreuen sich an einem guten Laugenbrötchen oder einer frischen Brezel, der es in Berlin jedoch meist an Qualität mangelt (so zumindest die einhellige Meinung).
Auch wenn das Frühstück unter der Woche dann doch eher klein und praktisch ausfällt (viele Kollegen nutzen die frühe Morgenstunde nämlich um auf eine gesunde Ernährung und die schlanke Linie zu achten) sind wir Zuckers. echte Schleckermäulchen und schlagen am Wochenende richtig zu. Da kommen gut und gerne French Toast, Eggs Benedict und herzhafte sowie süße Speisen auf den Teller. Um das Wochenende schon Freitags einzuleiten, gehört das gemeinsame Frühstück, sponsored by Zucker., zum absoluten Highlight der sich zum Ende neigenden Arbeitswoche:

Traditionell kommt dabei alles auf den Tisch, was das Frühstücksherz begehrt und keiner muss hungrig in den Tag starten. Hier zeigt sich wie die Bereitschaft zum Frühaufstehen steigt, wenn ein leckeres Frühstück winkt, denn immer zwei eifrige Kollegen pro Woche sind dafür verantwortlich, das Eier, Kaffee und Co. pünktlich um 9 Uhr aufgetischt werden (wobei der Plan in 9 von 10 Fällen an der Kochzeit der Eier scheitert). Zu unseren gemeinsamen Favoriten auf der Frühstückstafel zählen neben Kaffee, Humus und Ziegenkäse, Cheddar und Lachs mit frischen Brötchen.

Was jedoch unter KEINEN UMSTÄNDEN fehlen darf, ist grün, schrumpelig, oval und gesund: Die Avocado ist der absolute Star der Runde (Suchtfaktor 10). Sollte diese zu hart oder braun oder, Gott bewahre, gar vergessen worden sein, so blickt man in entrüstete Gesichter (eine echte Seltenheit, da wir in der Regel jeder brenzligen Situation furchtlos entgegen blicken).

Wie dem auch sein, auch zu speziellen Anlässen zeigt sich, welch kreative Köpfe sich hinter Zucker. verbergen: Ob an Weihnachten, Ostern oder Fasching, das Zucker.-Frühstück wird auch gerne mal zum Motto-Frühstück umfunktioniert. Hier noch ein kleiner Einblick in die heiligen Hallen und Bon Appetit: 

Pflanzenfreude: Deutschlands erstes Lookbook für Zimmerpflanzen

Pflanzenfreude.de Lookbook Zimmerpflanzen sind moderne Essentials fürs Interieur, die den Lebensraum im Nu aufwerten. Das beweist einmal mehr das Pflanzenfreude.de Lookbook, welches Zucker. im Auftrag des Blumenbüro Holland entwickelt hat. In Anmutung eines hochwertigen Coffee Table Books werden auf 54 Hochglanzseiten die zwölf „Zimmerpflanzen des Monats“ des aktuellen Jahres präsentiert.

Mit dem Titel „Zimmerpflanze des Monats“ prämiert eine Jury aus Vertretern des Zierpflanzenbaus monatlich Pflanzen, die noch nicht so populär sind oder sich durch eine interessante Geschichte für den Titel qualifizieren.

Pflanzenfreude.de Lookbook Strukturen2015 werden die „Zimmerpflanzen des Monats“ in den drei Trends „Unexpected Wild“, „Eco Deluxe“ und „Happy Life“ in Szene gesetzt. Grüne Mitbewohner wie Yucca, Ficus Ginseng oder Hibiskus präsentieren sich in unserem Lookbook daher in völlig neuem Gewand und Umfeld. Der besondere Clou: Das Lookbook bietet zusätzlich zur Vorstellung von Trends und Zimmerpflanzen ausführliche Pflegetipps, DIYs, fühlbare Strukturen sowie einzelne Seiten, die den Duft der Pflanzen versprühen. Ein Fest der Sinne! Die Kampagne „Zimmerpflanze des Monats“ ist eine Initiative des Blumenbüros und wird kofinanziert von der Europäischen Union. Inspiration gibt es auf Pflanzenfreude.de

Ein Toast auf den Toast: Wir freuen uns über den Zacharias-Preis 2014

Still und leise ist kürzlich ein neuer Bewohner auf unserem Trophäen-Regal eingezogen. Er trägt den hübschen Namen Zacharias. Optisch fügt er sich gut in die Sammlung ein und trotzdem sticht er ein wenig heraus: Denn anders als seine Kollegen ist er ein spezieller Preis der Bäckerbranche. Der Kommunikationspreis für Handwerksbäcker – seine vollständige Bezeichnung – wurde uns gemeinsam mit unserem Kunden Beumer & Lutum zur Ehrung der „kreativen Öffentlichkeitsarbeit und außergewöhnlichen Vermarktung“ des in diesem Jahr neu eingeführten Bio-Toastbrotes verliehen (www.zacharias-preis.de).

Zacharias-Preis 2014

Zacharias-Preis 2

BL_Toastbrot aus Berlin

 

Aber fangen wir von vorn an: Weiterlesen

Sixties Glamour zur IFA: Eine Zeitreise in vergangene Tage

© Pan Am Lounge
 
Die IFA hat gestern ihre Tore wieder geschlossen, das heißt für uns Zeit für einen kleinen Rückblick. Denn auch in diesem Jahr bildete die weltweit führende Messe für Consumer Electronics und Home Appliances ein Highlight in unserem Technik-Team.

Um den Launch von Plantronics‘ neuestem Audioprodukt gebührend in Szene zu setzen, sind wir auf der Suche nach der perfekten Location wieder auf Streifzug durch Berlin gegangen. Und wir sind fündig geworden: In Charlottenburg, genauer gesagt im Eden Apartmenthaus in der Budapester Straße, haben wir ein echtes Juwel entdeckt. Während die Pan Am Lounge dank einiger Partys dem ein oder anderen Berliner schon ein Begriff ist, ist die Pan Am Suite eine Etage darunter noch ein wenig unbekannter, versprüht aber mindestens genauso einen eindrucksvollen Charme wie ihre große Schwester. In dem 1966 erbauten Appartementhaus waren in der Zeit der deutschen Teilung zahlreiche Piloten und Stewardessen der Pan American Airways untergebracht. Während die Pan Am Lounge als gemeinsamer Treffpunkt genutzt wurde, boten die Suiten ruhige Rückzugsorte für die Zeit mit der Familie.
Weiterlesen

Weihnachten fällt aus!

Dieses Jahr gibt’s keine Geschenke, keine Rentiere, keinen Schlitten: Ein privates Urlaubsvideo beweist es, der Weihnachtsmann macht blau. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn in diesem Moment lässt er sich in Curaçao, auch bekannt als die blaue Perle der Karibik, die Sonne auf den nordpolweißen Bauch scheinen:

Das Blöde an der Sache ist: Wir sind schuld! In unserer Funktion als PR-Agentur des Curaçao Tourist Board Europe haben wir den Weihnachtsmann auf die Insel eingeladen. Einfach weil wir dachten, dass er DER perfekte Influencer ist. Der Weihnachtsmann kennt einfach jeden, dachten wir uns. Wenn der überall erzählt, dass man auf Curaçao einen sonnigen, erholsamen und gleichermaßen erlebnisreichen Urlaub verbringen kann, wäre das doch Word of mouth PR at its best! Und nun? Sitzen wir hier im Winter, und dass auch noch ohne einen PR-Stunt gelandet zu haben. Da hilft jetzt nur eins: Wir sollten es dem Weihnachtsmann gleich tun und einfach auch nach Curaçao fliegen! Den Anfang dazu haben wir auch schon gemacht: Hier gibt’s eine Reise für zwei Personen auf unsere Lieblingsinsel zu gewinnen!

CRUMPLER Collection Launch & Exhibition in Hamburg

CRUMPLER CUSTOM X LINA TESCH_Collection Launch & Photo Exhibition Letzten Donnerstag waren wir für CRUMPLER in der Metropole des Nordens um den Launch der Fashionista Collection, die CRUMPLER zusammen mit der angesagten Hamburger Fotografin Lina Tesch kreiert hat, zu feiern. Nicht nur die neuen Photo Bags, Sound von DJ Blake Sabbath, Snacks und Drinks lockten die Leute in den Store. Auch Linas temporäre Ausstellung einiger ihrer Lieblingswerke kann noch drei Wochen im CRUMPLER Store in der Schanzenstraße 83 bewundert werden. Zwei der Bilder werden obendrein verlost: Einfach in den Store gehen, eigene E-Mail-Adresse hinterlassen und in drei Wochen vielleicht glücklicher Gewinner sein.

Fotorucksack und -tasche sind ab sofort in den Crumpler Stores und online auf www.crumpler.eu erhältlich. Und noch was für die gute Sache: Zehn Prozent des Verkaufserlöses der Fashionista Collection gehen an die Wasserinitiative Viva con Agua.

Moin, moin und bis zum nächsten Mal!

CRUMPLER x Lina Tesch 1

Crumpler x Lina Tesch 2

CRUMPLER x Lina Tesch 3

And the winner is … Zucker. bei den Digital Communication Awards 2013

Nachdem der Siegestaumel so laaangsam nachlässt, wird es Zeit für einen kleinen (persönlichen) Rückblick auf den vergangenen Freitag: Am Finaltag der Digital Communication Awards 2013 (DCA) hieß es für uns bei Zucker. wieder einmal Nervenkitzel pur. Vor allem für mich, als absoluter Neuling auf dem Award-Parkett, sollte es ein aufregender Tag und insbesondere ein unvergesslicher Gala-Abend werden – eine Premiere, wie sie schwer zu übertreffen ist.

Digital Communication Award - Plantronics Smartworkers

Aber zunächst zurück auf Anfang, denn der Tag bei den DCA sollte schon einige Stunden zuvor sehr spannend beginnen. Gleich mit zwei tollen Projekten haben wir es im Juli auf die Shortlist der Awards geschafft: In der Kategorie „Corporate Weblog“ zählten wir mit dem Projekt Smartworkers – ein Blog über die Zukunft von Arbeit und Kommunikation – für unseren Kunden Plantronics zu den Nominierten. Und für die einzigartige Pflanzen-Kampagne Vitamin P unseres Kunden Blumenbüro Holland waren wir zudem gleich in zwei Kategorien unter den Finalisten – „Associations“ und „Product Campaign“. Es gab die ersten kleinen Freudensprünge über diese Ergbnisse, doch der Endkampf um die Awards sollte uns noch einmal vollen Einsatz abverlangen. Denn bevor die Jury ihre finalen Stimmen vergeben würde, war es für alle Nominierten Pflicht, aktiv in den Ring zu steigen und ihre Projekte in einer ca. 15-minütigen Präsentation (inklusive Fragerunde) zu vorstellen. Weiterlesen

Zucker. on tour: Reise in geheimnisvolle Gaming-Sphären UND Im Klassiker durch Berlin

Wenn sich der Sommer dem Ende neigt, beginnt für uns im Technik-Team bei Zucker. eine besondere Zeit. Wichtige Messen werfen ihre Schatten voraus und bilden die Plattform für neue Produkt-Launches. Nach Hubschrauberflügen und Bootsfahrt im vergangenen Jahr, sind wir für Plantronics auch dieses Mal wieder auf Tour gegangen:

Los geht’s auf der gamescom in Köln

Zucker. @ gamescom 2013 A

Zucker. @ gamescom 2013 B

Zucker. @ gamescom 2013 C

Zucker. @ gamescom 2013 D

Zucker. @ gamescom 2013 E

Zucker. @ gamescom 2013 F
 
Restlos ausverkauft an ein Hauptpublikum zwischen 16 und 18 Jahren, virtuelle Monster und Helden, die plötzlich als reale Figuren durch Messehallen laufen, sowie ohrenbetäubender Sound von Helikoptern und Maschinengewehren an einer Ecke, während nebenan Super Mario durch seine bunte Welt springt und auf der anderen Seite leicht bekleidete Damen fürs Foto posieren – das schafft wohl nur eine Messe: die gamescom in Köln. Weiterlesen